La Bresse – Hohneck

Aus Alpinforum :: Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

La Bresse – Hohneck

Das grösste und meist besuchte Skigebiet in den Vogesen ist La Bresse - Hohneck.

Daten des Skigebiets:

  • Höhe minimal: 876 m
  • Höhe maximal: 1350 m
  • Höhendifferenz gesamt: 474 m
  • Gesamte Höhendifferenz in einem Zug fahrbar: nein
  • Anzahl Sesselbahnen: 6 (davon 2 kuppelbar)
  • Anzahl Schlepplifte – Hauptlifte: 5
  • Anzahl Schlepplifte – Parallellifte: 2
  • Anzahl Übungslifte: 4
  • Anzahl Pisten: 27 (schwarz, rot, blau, grün)
  • Tageskartenpreis Erwachsene: 19,90 / 24,90 EUR (blau/rot); Stand 10/11


Informationen:


Schneeberichte:


La Bresse ist eindeutig das grösste Skigebiet in den Vogesen und von daher einen Besuch wert. Die Pisten sind überwiegend leicht bis mittelschwer. Der Charakter wechselt zwischen stark erschlossen und modelliert im zentralen Bereich bis weiläufig und natürlich im oberen Bereich und den Randlagen. Die Pisten lassen sich sehr abwechslungsreich kombinieren, das verschiedene Geländekammern erschlossen sind. Besonderheiten sind der hohe Anteil an beschneiten Pisten und die langen Öffnungszeiten, die je nach Wocehntag von 6.00 Uhr bis 22.00 Uhr reichen.

Positiv: Viele Sesselbahnen; Große Pistenfläche im Verhältnis zur Transportkapazität; professionelle Abwicklung; freundliches Personal; gemütliche Hütten; umfangreiche Beschneiung mit langjähriger Erfahrung (282 Kanonen sprechen für sich); Pisten aller Hangrichtungen und Schwierigkeitsgrade; oben viel baumfreies Gelände und tolle Landschaft oberhalb der Waldgrenze (gemessen an Mittelgebirgs-Massstäben)

Negativ: Viel Rummel im Bereich der Skistation unten; keine „Ausnahme-Piste“; schwarze Piste als eine der wenigen nicht beschneit; Riesen-Restaurant unten; neue lange Sesselbahn (Belle Hutte) nicht kuppelbar; ältere Anlagen wirken etwas ungepflegt.

Bemerkenswert: Als eine der wenigen Stationen in den Vogesen gibt es ein elektronisches Zugangssystem mit Key-Card